Sauerstoff-Therapie

Ein kurzer Einkaufsbummel, ein Besuch bei Freunden, ein Wochenendtrip oder der verdiente Urlaub – unsere Sauerstoffkonzentratoren ermöglichen Ihnen größtmögliche Spontanität und maximale Mobilität. Sie sind leistungsstark und vielseitig einsetzbar und damit die perfekte Kombination für eine völlig neue Art der Sauerstoff-Therapie.

Über Sauerstoff-Therapie

Bei Menschen mit einer weit fortgeschrittenen chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) benötigt die Lunge mehr Sauerstoff, als in der Atemluft vorhanden ist. Durch eine Langzeit-Sauerstofftherapie (LTOT) bekommt die Lunge Unterstützung bei der Sauerstoffaufnahme. Betroffene erhalten einen sogenannten Sauerstoffkonzentrator, der der Atemluft reinen Sauerstoff zumischt. Der Sauerstoff wird dann in  höherer Konzentration an den Anwender abgegeben. Separate Sauerstofflieferungen nach Hause und das Nachfüllen entfallen.

mehr erfahren

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung – COPD

Video ansehen

Ärztin steht in einem Park vor Bäumen und erklärt COPD
Bild
Frau mit Fahrrad und Sauerstoffkonzentrator im Grünen

Aktiv Leben mit mehr Bewegungsfreiheit

Unsere Sauerstoffkonzentratoren sind die richtige Wahl für mehr Mobilität und Spontanität im Leben. Sie bieten zu Hause und unterwegs eine uneingeschränkte und zuverlässige Versorgung:

  • Uneingeschränkte Flexibilität im Alltag mit mobilen Sauerstoffkonzentratoren
  • Mobile Versorgung im Flugzeug, in der Bahn oder im Auto mittels Akku oder Netzstrom
  • Kein Befüllen von Sauerstofftanks und keine wöchentlichen Sauerstoff-Lieferungen
  • Einfache Bedienung und Alarmmonitoring für mehr Sicherheit

Therapiegeräte

Zubehör

Erfahrungsberichte

Ihr zuverlässiger Partner - HABEL Medizintechnik

Video ansehen

Das HABEL Medizintechnik Firmengebäude

Sie haben Anspruch auf beste Beratung, Betreuung und Service

Ihre erfolgreiche und komfortable Therapie sowie die Verbesserung Ihrer Lebensqualität liegen uns am Herzen. Sie erhalten modernste Therapiegeräte, umfangreiche und kompetente Serviceleistungen sowie eine bundesweite Betreuung.

Unsere Atemzentren

  • Techniker liefert Sauerstoffkonzentrator aus

    Sofortige Verfügbarkeit Ihres Therapiegerätes

    Sie erhalten Ihr Gerät- und Maskensystem noch vor Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse, sodass Sie Ihre Therapie sofort beginnen können.

  • Patient und Techniker in Beratungsgespräch

    Persönliche Einweisung und kompetente Beratung

    Unsere Homecare-Betreuer werden laufend im Herstellerwerk geschult und zeigen Ihnen ausführlich alle Gerätefunktionen und geben nützliche Tipps.

  • Dame telefoniert und schaut dabei auf PC und lächelt

    Erledigung aller Verwaltungsformalitäten

    Wir übernehmen alle Verwaltungsformalitäten für Sie - von der Einreichung Ihrer ärztlichen Verordnung bis zur Direktverrechnung mit Ihrer Krankenkasse.

  • Techniker passt die Maske von Patient im Einweisungsraum an

    Kontinuierliche Masken- und Zubehörbetreuung

    Für alle Fragen und Anwendungstipps rund um die Maske stehen Ihnen unsere Homecare-Betreuer in den Atemzentren zur Verfügung.

  • Fahrender Caddy

    Bundesweite Betreuung

    Erfahrene Homecare-Betreuer stehen Ihnen für Ihre Anliegen und Fragen in unseren Atemzentren oder direkt bei Ihnen vor Ort bundesweit zur Verfügung.

  • Technikerin schraubt an Gerät

    Kostenfreie Reparatur-Ersatzgeräte

    Im Falle einer Reparatur haben Sie Anspruch auf ein kostenfreies Ersatzgerät.

Standorte

Wir sind österreichweit für Sie da! Mit unserer Zentrale in 1210 Wien, unseren Atemzentren in Wien, Linz, Wels, Graz, Salzburg und Innsbruck sowie unserem mobilen Service in ganz Österreich können wir Sie noch besser und individueller betreuen.

  • Zentrale Zentrale
  • Atemzentren Atemzentren
  • Mobiler Service Mobiler Service

Häufige Fragen

COPD ist ein Oberbegriff für eine Reihe von dauerhaften, fortschreitenden Lungenerkrankungen, die mit Atemnot einhergehen, einschließlich chronischer Bronchitis und Emphysem. Eine der Hauptursachen ist Zigarettenrauch, dem man langfristig ausgesetzt ist, insbesondere das aktive Inhalieren. Doch auch das Passivrauchen, Luftverschmutzung, chemische Dämpfe und Staub in der Umwelt oder am Arbeitsplatz können COPD begünstigen.

Mehr Infos

Welcher Sauerstoffkonzentrator für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einerseits ist wichtig, welche Leistung der Konzentrator hat, also wie hoch die Sauerstoffzufuhr sein muss. Entscheidend ist auch, ob Sie diesen für zu Hause oder für unterwegs benötigen. Bei Konzentratoren für unterwegs ist die Akkulaufzeit besonders wichtig. Weitere Faktoren sind die Lautstärke, Größe und Gewicht des Konzentrators sowie eine einfache Bedienung.

Gerne berät Sie unser Homecare Team unter 01/292 66 42 - 155 und steht für alle Fragen zur Verfügung!

Vor Reiseantritt sollten Sie sich entsprechend vorbereiten und alle nötigen Informationen einholen.

  • Beginnen Sie frühzeitig mit der Planung und sprechen Sie vorab mit Ihrem Arzt, ob Sie Sauerstoff an Bord des Flugzeugs mitführen müssen. Da Flugzeugkabinen aufgrund der großen Flughöhe unter Druck stehen, kann die Kabinenluft während des Flugs einen geringeren Sauerstoffgehalt aufweisen.
  • Erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Fluggesellschaft, welche Bestimmungen gelten. Unsere mobilen Sauerstoffkonzentratoren sind für Flugreisen zugelassen und können in der Flugzeugkabine mitgeführt werden.
  • Achten Sie darauf, dass Sie immer genügend Batterien, Ersatzschläuche, Kanülen, T-Stücke, Steckdosenadapter oder ggf. einen Schraubenschlüssel für eine Flasche im Gepäck haben.

HABEL News

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand.